Suikoden-Wiki
Advertisement
SIV/ST
Charlemagne
Charlemagne.png
Stern: Chichin
Wohnort: Mitthafen, Inselnationen
Beruf: Narzisst
Geboren: 264 SY
Gestorben: unbekannt, auf der hohen See

Charlemagne ist ein Charakter aus Suikoden IV und Tactics.

Biographie[]

Charlemagne 2.jpg

Charlemagne war ein einfacher Bürger Mitthafens, der, obwohl er dem Adel nicht angehörte, sehr noble Verhaltensweisen an den Tag legte. Dies zeigte sich zum Beispiel, als er für die Schäden, die Helga in der Taverne dort verursachte, komplett aufkam. Lazlo, der von dieser Großzügigkeit sehr beeindruckt war, fragte ihn danach, ober sich nicht der Inselbefreiungsarmee anschließen wolle.

An Bord der Courage wurden Charlemagne und Reinbach sehr gute Freunde. Sie teilten viele Verhaltens- und Denkweisen und Reinbach konnte kaum glauben, dass sein neuer Freund nicht adliger Abstammung sei. Nach dem Ende des Krieges erhob Reinbach seinen Freund schließlich in den Adelsstand.

Charlemagne blieb aber nicht lange in Mitthafen, da Reinbachs geliebte Rosenbrosche gestohlen wurde, und er sich aufmachte, die Diebe zu stellen. Seine Reise führte ihn bis zu den Teranaebenen, wo er schließlich die Diebe, sowie Reinbach, der aus Furcht um seinen Freund eine Stelle in der Auftragsbörse ausschrieb, und Kyrils Gruppe, die den Auftrag annahm, traf. Mit dieser Hilfe gelang es Charlemagne, die Diebe zu besiegen, und die Rosenbrosche wiederzuerlangen. Aus Dank dafür schlossen sich Charlemagne und Reinbach Kyril bei seiner Untersuchung der Runenkanonen an, bevor sie wahrscheinlich wieder nach Mitthafen zurückkehrten.

Gameplay[]

Suikoden IV[]

Informationen
Rekrutierung
Nachdem ihr Helga rekrutiert habt, sprecht mit Charlemagne am Inn von Mitthafen. Verlasst die Stadt und betretet sie erneut. Sprecht mit ihm und wiederholt das Ganze solange, bis er sich anschließt.
Level Vereinigungen Support-Talent Sonstige Funktion
Lvl 26 Reinbach: Liebelei-Angriff - -
Seekampfinformationen
Kapitän Gehilfen: Kämpfer:
8 ja
Runenkanonen
Wasser.jpg4


Trivia[]

  • Charlemagne wurde wahrscheinlich nach dem ersten kaiser des Frankenreiches, Karl dem Großen, benannt.
Advertisement