Suikoden-Wiki
Advertisement
SII/SV/SG1
Georg Prime
Th Georg1.jpg
Stern: Teni
Wohnort: Unbekannt
Beruf: Ehemaliger General
Geboren: SY 420
Gestorben: Ca.SY 481

Georg Prime ist ein Charakter aus Suikoden II und V, der auch in Suikogaiden Volume 2 eine Rolle spielt.

Biographie[]

Frühes Leben[]

Georg ist ein reisender Schwertkämpfer, welcher in mehreren Kriegen kämpfte und Teile der Welt gesehen hat, von den andere Schwertkämpfer nur träumen können. Sein Name ist auf der gesamten Welt, von den Grasländern bis nach Falena berühmt.

Er wurde 420 SY an einem unbekannten Ort, wahrscheinlich auf dem Nordkontinent, geboren. Als junger Soldat hat er sein linkes Auge in einem Kampf auf Grund seiner Achtlosigkeit fast verloren, doch sein Freund Ferid Egan rettete ihn. Er versprach Ferid zu helfen, wenn er Hilfe brauchen würde. Um seinen Fehler nicht zu vergessen (und damit so etwas nicht noch mal passiert), trug Georg viele Jahre über seinem linken Auge eine Augenklappe.

Dienst im Scharlachmond-Reich[]

Im Scharlachmond-Reich war Georg ein Rekrut von Barbarossa Rugners sechs großartigen Generälen und diente im Thronfolgekrieg. Hier war er wegen seiner gewaltigen Kraft und Fähigkeiten im Kampf, bekannt als ’Todesstoß Georg’. Er war natürlich der beste Schwertkämpfer unter den sechs großartigen Generälen.

Georg verließ bald das Scharlachmond-Reich und wurde der Anführer der [[Ebony Moon Ritter]]. Das dauerte jedoch nur kurze Zeit.

Dienst in Falena[]

Georg reiste mit Ferid nach Falena, wo er ein Mitglied der Ritter der Königin wurde. Er fand gute Freunde in der königlichen Familie. Seine wahre Absicht war es jedoch, Ferid einen Gefallen zu tun: Ferid befürchtete, dass Königin Arshtat ihren Verstand durch die Sonnenrune komplett verlieren könnte. Georgs Aufgabe war es, Königin Arshtat im Notfall zu töten, um zu verhindern, dass die Sonnenrune Falena zerstört.

Leider trat dieser Fall ein, als das Dunkle Tor den Sonnenpalast stürmte, und Arshtat die Kontrolle über sich verlor. In Erfüllung seiner Pflicht erhielt er von der sterbenden Arshtat seine zweite Aufgabe, die darin bestand, sich um ihre Kinder zu kümmern. Georg half dem Prinzen, sein Reich wiederzuerlangen und ging auf verschiedene Erkundungsmissionen. Er hoffte den Abstand zwischen sich und dem Prinzen zu vergrößern, damit der Prinz nicht in Gesellschaft des Königinnenmörders sein musste, aber dennoch half er dem Prinzen.

Als sich der Krieg dem Ende näherte kommt Georg mehr in den Vordergrund des Geschehens.

Rückkehr in den Norden[]

Er verließ das Land nach dem Krieg, da er als Königinnenmörder in Falena wahrscheinlich nicht sehr beliebt würde. Er reiste zurück zum Nordkontinent. Irgendwann in der Nähe von Tinto traf er auf Riou und diente unter ihm im Dunan-Wiedervereinigungskrieg. Er half ihm, im Laufe der Zeit seine Schwertkunst zu verbessern. Nach dem Krieg reiste er wieder weit weg und niemand weiß, wohin er gegangen ist. Geschichten zufolge lag er sein Schwert nieder und verbrachte die letzten Jahre bis zu seinem Tod in den Bergen auf dem Nordkontinent. Bis heute gilt Sir Georg Prime als Legende.

Trivia[]

  • Georg wird seinem Namen "Todesstoß Georg" in Suikoden V voll gerecht: Neben seinem normalen kritischen Treffer besitzt er einen Angriff, der den vierfachend es normalen Schadens zufügt.
  • Georg wird in Suikoden V von Jamieson Price gesprochen.
Advertisement